VDSL für eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit

Leistungsstarke Breitbandtechnologie

Die Breitbandtechnologie VDSL steht für Very High Data Rate Digital Subscriber Line und ist eine Verbesserung der DSL-Übertragungstechnik. Im Vergleich zu der bisher herkömmlichen ADSL, der Asymmetric Digital Subscriber Line, arbeitet diese mit einer noch höheren Übertragungsgeschwindigkeit. Im Gegensatz zum ADSL wird neuerdings das Signal über leistungsstarke Glasfaserkabel übertragen, wobei jedoch immer noch die letzten Meter zum Konsumenten über die normalen Kupferleitungen eingespeist werden. Die Geschwindigkeit hängt also letztendlich von dieser Entfernung ab, je länger das letzte Teilstück der Kupferleitung bis hin zum jeweiligen Anschluss ist, desto schwächer ist das ankommende Signal.

Ist ein Wechsel sinnvoll?

Bei einem normalen Internetgebrauch mit einfachem Surfen, E-Mail-Versenden und nur gelegentlichem Downloaden, lohnt sich die Erweiterung nicht wirklich, da die bisherige Übertragungsrate vollkommen ausreicht. Anders sieht die Sache aus, wenn Nutzer regelmäßig große Dateien aus dem Internet downloaden wollen. Mit dem neuen Hochgeschwindigkeitsnetz kann das Downloaden von Videos und Fernsehprogrammen in hoher Qualität und Schnelligkeit realisiert werden.

Professionelle Internetverbindung für anspruchsvolle Nutzer

Gerade für eine professionelle Nutzung ist diese Verbindung über Glasfaserkabel sehr nützlich und auch ratsam. So können große Datenmengen in kurzer Zeit und hoher Qualität übertragen werden. Die Ladezeiten der Dateien werden maßgeblich verkürzt und auch sehr umfangreiche Multimedia-Angebote können problemlos genutzt werden. Dieses neuartige Hochgeschwindigkeitsnetz ist mittlerweile in vielen Großstädten in Deutschland verfügbar und wird beständig von der Deutschen Telekom ausgebaut. Sehr nützlich ist diese leistungsstarke Breitbandtechnologie auch für Internetnutzer, die sich mit anderen einen Anschluss teilen, Vielsurfer und starke Downloader sind, und trotzdem eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit haben wollen.

Anbieter Anderes Hardware Mobiles Internet Technik Vertrag
Günstig im Ausland surfen und telefonieren: So teuer ist Roaming
Datenaustausch mit Android – diese Möglichkeiten gibt es
Handynutzung im Urlaub wird noch billiger