Was sind DSL-Router und DSL-Splitter?

Des Öfteren wird man in der Computerwelt mit Begriffen konfrontiert, die mittlerweile als selbstverständlich angesehen werden. Doch nicht jeder hat per se ein so umfangreiches Wissen diesbezüglich. Um mit dieser Unsicherheit nicht alleine dazustehen, bedarf es immer noch der weiterreichenden Aufklärung. Eine überschaubare Hilfe soll hier die Beantwortung der Frage sein, um was es sich bei den Begriffen Router und Splitter eigentlich handelt.

Ein DSL-Splitter (splitten engl. aufteilen) oder auch DSL-Weiche genannt, ist ein Gerät, das die einfachen analogen und ISDN-Telefonfrequenzen in zwei Leitungen für Telefon und DSL aufteilt. Diese Geräte werden meist bei Beantragung eines DSL-Anschlusses von einem Techniker des Anbieters an die Telefonbuchse angeschlossen und sind notwendig für die Nutzung einer DSL-Verbindung. Die meisten Splitter besitzen drei TAE-Anschlüsse mit denen man über ein Kabel den Router anschließend verbindet.

Bei einem Router handelt es sich wiederum, einfach ausgedrückt, um ein Netzwerkgerät, dass Daten weiterleitet (Route engl. Strecke, Weg). Ein Router verbindet in einem Netzwerk entweder Rechner direkt mit dem Internet oder mehrere Rechner untereinander. DSL-Router sind häufig Multifunktionsgeräte mit eingebautem Modem, WLAN-Funktion und einer Telefonanlage inklusive VoIP-Funktion (Internet-Telefonie). Außerdem verfügen die meisten Geräte über eine eigene Firewall (engl. Brandmauer, Schutzsystem für Netzwerke). Für den einfachen Anwender somit sehr hilfreich, weil man nur noch ein Gerät mit dem bereits vorhandenden Telefon- oder auch Kabelanschluss verbinden muss. Alle weiteren Geräte wie Telefon und Rechner werden einfach direkt am Router angeschlossen.

Router und Splitter sind einzeln im Handel erhältlich. Vor der Anschaffung sollte man sich jedoch auf jeden Fall fachlich beraten lassen.

Anbieter Anderes Hardware Mobiles Internet Technik Vertrag
Günstig im Ausland surfen und telefonieren: So teuer ist Roaming
Datenaustausch mit Android – diese Möglichkeiten gibt es
Handynutzung im Urlaub wird noch billiger