Welche Möglichkeiten des Internet-Anschlusses gibt es heutzutage?

Der Internet-Anschluss gehört zum modernen Leben ganz einfach dazu. Er ist ein Stück Alltag geworden, über den die Dinge des modernen Lebens abgewickelt werden können. Es gibt viele verschiedene Arten, mit dem Massenmedium in Verbindung zu kommen.

Zugang über Modem veraltet

Der einstige Zugang über das Modem als Internetanschluss ist heute kaum noch anzutreffen, aber auch bei moderner Technik noch aufbaubar. Hier wählt sich der Computer über eine Nummer in das Netz ein. Diese Anschlussart verursacht hohe Kosten und kann nur kleine Datenmengen in kurzer Zeit vermitteln. In entlegenen ländlichen Gebieten ist sie allerdings noch immer in Gebrauch, da es mitunter keine technisch besseren Verbindungen gibt.

DSL ist die Norm in Deutschland

Die meisten Internetanschlüsse in der Bundesrepublik Deutschland laufen heute über DSL. Es ist im Prinzip in zahlreichen Regionen verfügbar und zählt zum Grundstandard. Die Datenmengen, welche per DSL übertragen werden können, werden immer größer. Das System wird laufend weiter entwickelt.

Zugang über Fernsehkabel oder Mobilfunk

Viele Bürger nutzen auch den Zugang über Fernsehkabel. Auch hier gibt es günstige Angebote, wenn zum Beispiel bereits das Fernsehen bei einem Anbieter genutzt wird.

Immer weiter verbreitet sich das mobile Internet, bei dem die Datenübertragung per UMTS und seit einiger Zeit auch über LTE erfolgt. So können bereits zahlreiche Handys und andere mobile Endgeräte wie Netbooks unterwegs als Internetzugang genutzt werden. Internetflatrates in Mobilfunktarifen sind mittlerweile Standard.

Die Art der Internetanschlüsse wird sich auch in den nächsten Jahren immer weiter entwickeln. Es ist davon auszugehen, dass die große Zukunft dem mobilen Internet gehören wird. Gerade in diesem Bereich sind umfassende Neuerungen zu erwarten.

Anbieter Anderes Hardware Mobiles Internet Technik Vertrag
Günstig im Ausland surfen und telefonieren: So teuer ist Roaming
Datenaustausch mit Android – diese Möglichkeiten gibt es
Handynutzung im Urlaub wird noch billiger